Sonntag, 31. Juli 2011

Ich glaube der Herbst ist da....

Als wir am Freitag von unserem Urlaub zurück kamen, stand unsere Herbst-Anemone in voller Blüte. Kein Wunder, denn gestern abend hatten wir im Wohnzimmer schon unseren Ofen an- und das Ende JULI !! Fehlen wirklich nur noch die dicken gestrickten Socken und der Weihnachtstee. Vielleicht kommt der Sommer ja nochmal zurück in den nächsten Tagen. Denn wir haben richtige Lust auf gemütliche Grillabende draußen in unserem Garten. Lassen wir uns also überraschen, ob es endlich wieder besser wird.

Trotzallem hatte ich vorhin das Verlangen, ein bißchen "Garten" in unser Wohnzimmer zu holen. 


Ich wünsche euch einen schönen Sonntag mittag. "Sonntagssüß" fällt bei uns heute aus - ich schnappe mir meine beiden Männer und wir machen einen Ausflug.

Ganz liebe Sonntagsgrüße

Nicole

Freitag, 29. Juli 2011

Allgäu- Urlaub oder sich fühlen wie bei Heidi & Peter...

  Hallo ihr Lieben, 

ich möchte mich wieder aus unserem Urlaub zurückmelden. Es war einfach soooo traumhaft...abgesehen von den Tagen, an denen es meinte, es müßte regnen... !! Ich bin ja der absolute Nordsee-Fan. Da meine beiden Männer sooo gerne mal in die Berge fahren wollten, habe ich dieses Jahr nachgegeben und ich muss sagen... - auf jeden Fall wieder ! Es waren wirklich ein paar super schöne Tage. Wir haben viel unternommen, sind gewandert und haben die Zeit miteinander genossen. Und es war sicherlich nicht das letzte Mal, dass wir im Allgäu waren. Vielleicht beim nächsten Mal im Schnee ??!!


Und während unsere Waschmaschine und der Trockner die Urlaubswäsche "bearbeitet", unser Sohnemann mit seinen Freunden draußen die ersten Runden dreht, mein Mann sich auf dem Sofa von der Fahrt erholt, nehme ich euch mit auf einen kleinen Rückblick. Habt ihr Lust ????

                             *** Unsere Ferienwohnung im Allgäu ***






 
Die Ferienwohnung war der absolute "Glücksgriff" !! Wir haben uns sehr wohl gefühlt. 



Ich weiß nicht wieviele Kühe ich fotografiert habe, jedenfalls waren es einige. Irgendwie haben sie etwas an sich, was mich beeindruckt hat. Und dabei sind mir auch so einige Dekoideen eingefallen (Bilder davon gibt es demnächst...).





 Am ersten Abend waren wir so richtig schön gemütlich essen.  Leider sind die Bilder etwas dunkel geworden.








Und weil man ja im Allgäu auch wandern muss, haben wir richtig schöne Wanderausflüge gemacht. Mit der Bahn ging es hoch bis auf die Bergstation. Und für jemanden mit Höhenangst- wie MICH !!!- war das die absolute innere Überwindung. Aber ich wollte ja ungerne, den ganzen Tag alleine verbringen. Also hieß es: einfach durch !! Und es hat sich soooo gelohnt. Dort oben war es, als wäre man in einer anderen Welt. Diese Ruhe und Abgeschiedenheit- fernab von Lärm und Streß....einfach wie bei Heidi und Peter....









Und auf der Alphütte haben wir, wie bei Heidi und Peter erstmal Pause gemacht und es gab lecker "Brotzeit"...am Ende der Welt !











Es waren sehr schöne erholsame Tage, die wir miteinander verbracht haben. Ich könnte euch noch so viiiiiellleeeee Bilder zeigen.  

Jedenfalls haben wir uns noch einiges angesehen im Allgäu (shoppen in Oberstdorf, Kempten, das Märchenschloss von König Ludwig II Neuschwanstein, Fischen, Breitachklamm und als Überraschung für unser Lieblingskind das Legoland ***die Kinderaugen hättet ihr sehen müssen ***,...).
Ein Urlaub in den Bergen kann auch traumhaft schön sein.







Und soll ich euch was sagen ? Zwischen all´den Bergen und Kühen habe ich doch tatsächlich auch ein Strandkorb gefunden !!! 

 

12 Tage Urlaub in den Bergen- erholt und den Kopf voll mit ganz vielen neuen kreativen Ideen ! Aber wißt ihr was am allerschönsten ist ??? 

Wenn man wieder nach Hause kommt und von den Nachbarn mit frisch gebackenem Kuchen begrüßt wird ! DANKESCHÖÖÖÖN !!!



So, jetzt werde ich unsere Waschmaschine und unseren Trockner neu "füttern". Ihr wißt ja : Never-ending-Story !

Ich zeige euch in den nächsten Tagen mal ein paar Bilder von unseren Mitbringseln aus unserem Urlaub.

Ganz liebe Freitag-Abend-Grüße


Nicole 

Freitag, 15. Juli 2011

iCH mache bLOG-urLAub.....




(Sieht das gestapelte Holz nicht toll aus? Ich werde mal nachfragen, ob ich so einen schönen dicken Holzklotz für die Herbstdeko bekomme. Der Stapel liegt im Hof meiner Eltern. Da bekomme ich den Holzklotz bestimmt "frei Haus" geliefert...)

 
Die letzten Arbeitstage sind geschafft, die Betreuung macht Pause, die Ferienspiele sind zu Ende.....und ich mache bLoG- urLAub !! Die gemeinsame Zeit geniesen; endlich Dinge tun, für die in letzter Zeit keine Zeit war; ausruhen, ausschlafen, Ausflüge unternehmen und Ideen sammeln für die nächste kreative Phase- darauf freue ich mich.

Ich wünsche euch ein paar schöne Tage. 

Sicherlich bin ich auch zwischendurch mal "online" und hinterlasse eine nette Nachricht.

Ganz liebe Freitags-Nachmittagsgrüße 

Nicole 


Schneller, gedeckter Apfelkuchen

Was macht man für einen Kuchen zum Mitbringen, wenn das Wetter so wechselhaft ist ? Ich mache mir immer Gedanken, wenn ich irgendwas mit Sahne,... mache. Also habe ich mich für einen leckeren gedeckten Apfelkuchen entschlossen. Dazu gibt es dann noch Vanillesoße. 

Lecker schmeckt der Kuchen auch lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis. 



                        ***Schneller, gedeckter Apfelkuchen***

Für den Knetteig:

350 g Weizenmehl
4 gestr. TL Backpulver
70 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
1 Ei
50 ml (4 EL) Milch
150g Butter oder Margarine


Für die Füllung:

4 Gläser stückiges Apfelmus
75 g Rosinen

Zum Bestreichen:

1 Eigelb
7 EL Milch

50 g abgezogene, gehobelte Mandeln


Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen, in eine Rührschüssel sieben. Restliche Zutaten hinzugeben und mit dem Handrührgerät mit Knethaken zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten. 

Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Sollte der Teig kleben, ihn in Folie gewickelt 20-30 Minuten kühl stellen.

Knapp die Hälfte des Teiges dünn ausrollen. Für die Decke eine Teigplatte in Backblechgröße ( 30 x 40 cm) ausschneiden, auf Backpapier mit Hilfe eines Teigrollers aufrollen. Den restlichen Teig auf dem gefetteten Backblech ausrollen.

Für die Füllung Apfelmus mit Rosinen auf dem Boden verteilen, die Teigdecke darauf abrollen.

Zum Bestreichen Eigelb mit Milch verschlagen. Den Teig damit bestreichen und mit den Mandeln bestreuen. Die Teigdecke mehrmals mit einer Gabel einstechen. Das Backblech in den Backofen schieben.

Ober-/Unterhitze: 200- 220°C (vorgeheizt)
Heißluft: 180- 200°C (vorgeheizt)

Backzeit: 20- 25 Minuten

Backblech auf einen Kuchenrost stellen, den Kuchen erkalten lassen. 


Kleiner Tipp: Der Kuchen lässt sich gut portionsweise einfrieren. Statt des Teiges kann man auch Zimtstreusel auf das Apfelmus geben.


Der Kuchen geht super leicht und schnell. Vielleicht hast du ja Lust ihn fürs Wochenende nachzubacken ?

Liebe Freitagsgrüsse

Nicole

Sonntag, 10. Juli 2011

Heidelbeer-Muffins

Gestern habe ich mir in der Stadt ein super schönes Backbuch gekauft. Ich habe zwar schon einige Backbücher, aber in diesem sind wirklich tolle Rezepte, viele Ideen und schöne Bilder. 

Und da ich zu Hause noch Heidelbeeren hatte und morgen Besuch zum Frühstücken bekomme, habe ich gleich heute morgen den Backofen angemacht und losgelegt.








Ich wünsche euch einen schönen Sonntag !

Liebe Grüße

Nicole


Nachtrag: ..... der Feinschmecker-Test:



"Hmmm...was riecht hier so lecker, Mama ?(So kam unser Lieblingskind aus seinem Bett gekrochen).  

Und gleich zum Frühstück wurde der erste Muffin mit ein bißchen Puderzucker bestreut und aufgegessen.

Freitag, 8. Juli 2011

Weisse Schokolade-Erdbeer-Traum...


Bei Kleine-Paulinas habe ich dieses leckere Rezept für eine ganz besondere Marmelade entdeckt. Ich liebe Erdbeeren und könnte eine Tafel weisse Schokolade ohne Probleme auf einmal essen. Warum nicht alles zusammen in ein Glas und davon gleich was auf das Frühstücksbrot ??? Ich bin gespannt was meine Männer von der neuen Variante sagen. 

Danke Petra ! Ich denke beim nächsten Frühstücksbrötchen bestimmt an Dich !

Wer es nachkochen möchte hier, das leckere Rezept:


                 ***Erdbeere trifft Schokolade***

1 kg Erdbeeren 
100 g weisse Schokolade
1 Päckchen Gelierzucker (2 : 1)
Saft von einer Zitrone

Erdbeeren waschen, zerkleinern und mit der Schokolade, dem Gelierzucker und dem Saft der Zitrone zum Kochen bringen für 3 - 4 Minuten. Danach in entsprechenden Gläsern abfüllen.

Laßt es euch schmecken ....


Schicke euch Freitagsgrüße und gehe jetzt in den Garten...
Nicole
 

Donnerstag, 7. Juli 2011

3...2..1....meins !!

Ist das bei euch auch so ? Unsere Gartenmöbelkissen haben irgendwie keinen richtigen Platz gefunden, wenn sie nicht gerade draußen auf den Bänken und Stühlen liegen. Und diese gewissen dafür vorgesehenen Plastikkisten finde ich nicht besonders hübsch. ***Überleg, Überleg*** , bei "3..2..1..meins" vorbeigeschaut und Glück gehabt. Darf ich vorstellen ? Hier warten sie jetzt täglich bis sie wieder raus in die Sonne dürfen:







Bei der Gelegenheit möchte ich euch noch ein weiteres Schnäppchen vom großen Auktionshaus vorstellen:







Brauchen wir einen Couchtisch ? Nein ! Irgendwie habe ich auch nie einen gefunden, der mir spontan gefallen hat. Doch wo stellt man was ab, wenn man den Fernsehabend geniesen möchte. Gesucht, gefunden, ersteigert und ein paar Tage später kam das große Paket bei uns an.
 
*** Hurra - Freu !!!**  Abgelaugt war die alte Truhe schon. Ich habe sie noch abgeschliffen und leicht eingeölt. Jetzt steht sie in unserer Fernsehecke und sie ist genau das, was ich immer gesucht habe. Nämlich etwas ganz Individuelles !!!

Und das allerbeste daran ist: Sie hat einen riesigen Stauraum für meine Deko-Zeitschriften. 

Einen ganz lieben Donnerstagmittag -Gruß 
Nicole