Montag, 14. Mai 2012

Fliederblüten-Sirup....





Folgende Zutaten brauchst Du für etwa 1,5 Liter: ca. 5 Fliederdolden, 1 unbehandelte Zitrone, 750 g Zucker, 10 g Zitronensäure

Die geputzten Fliederblüten einzeln von den Stielen abzupfen. Die Zitrone waschen, in Scheiben schneiden und zu den Blüten geben. Den Zucker mit 1 Liter Wasser unter gelegentlichem Rühren köcheln, bis sich der Zucker gelöst hat. Abkühlen. Die Zitronensäure unter die lauwarme Flüssigkeit rühren. Über die Blütenmischung gießen. Etwas durchrühren. Zugedeckt fünf Tage ziehen lassen, täglich einmal durchrühren. Abseihen, in saubere Flaschen füllen und fest verschließen. Der Sirup hält sich im Kühlschrank etwa 4 Wochen. Bei der Verarbeitung von Fliederblüten geht der Duft zwar verloren, aber Sirup oder Gelee erhalten eine wohlschmeckende Süße. Und je intensiver die Blütenfarbe, desto intensiver die Farbe des Sirups. 

Viel Spass beim Ausprobieren ! Das Rezept stammt aus der Zeitschrift LandLust Mai/Juni 2012.

Liebe Grüsse

Nicole

Kommentare :

  1. Tolle Idee!!! ich werd heute auch noch Sirup kochen;) Mal schauen obs klappt... Ganz liebe Grüße ♥ ♥ ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nicole,

    ich hab die Zeitung auch und wollte das auch nach machen(kochen) aber meine Zeit lies es einfach nicht zu dafür kann ich mir jetzt bei dir wieder ganz tolle Bilder dazu anzuschauen. Hast du es schon probiert? Ich wüsste ja gerne wie das schmeckt...

    Liebe Grüße schickt Jasmin

    AntwortenLöschen