Samstag, 22. September 2012

Zwetschgen-Cupcakes mit Streuseln...

... gibt es bei uns heute nachmittag.






Zutaten für 12 Stück:

150 g weiche Butter, 175 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 2 Eier, 150 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1/2 TL Natron, 1 Prise Salz, 100 ml Buttermilch, 6 halbierte und entkernte Zwetschgen, Papierförmchen für das Blech.

Für die Streusel: 100 g Mehl, 80 g brauner Zucker, 1 TL Zimt, 1 Prise Salz, 120 g Butter

Für den Guss: 100 g gesiebter Puderzucker, 2 TL Milch

Den Backofen auf 170 ° C (150 ° C Umluft) vorheizen. Ein Muffinblech mit den Papierförmchen auslegen. Die Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen, dann die Eier einzeln gründlich unterrühren. Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen und abwechselnd mit der Buttermilch unter die Butter- Ei- Masse rühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und jeweils eine halbe Zwetschge pro Förmchen in den Teig drücken.

Aus den Streuselzutaten einen krümeligen Mürbeteig kneten. Die Hälfte des Teigs auf die Zwetschgen drücken, die andere Hälfte locker darüberstreuen. Die Cupcakes auf der mittleren Einschubleiste etwa 20 Minuten backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Puderzucker und Milch zu einem Zuckerguss mischen, Milch dazugeben, falls der Guss zu fest wird. Mithilfe eines Teelöffels in schmalen Linien ein Zickzackmuster auf die Cupcakes träufeln.

Das Rezept stammt aus dem Buch Cupcakes & Muffins. (klick drauf)

Habt einen schönen Samstag nachmittag. Ich bin gespannt, ob wir die "100 regelmäßige Leser" in den nächsten Tagen packen. Ich freue mich, dass es schon 99 sind. Schön, dass ihr alle da seid und auf meinem Blog vorbei schaut.

Grüsse
Nicole

Kommentare :

  1. Die sehen aber sehr lecker aus, Nicole! Ich wünsche Euch guten Appetit und ein schönes Wochenende.

    Lieben Gruß von Swantje

    AntwortenLöschen
  2. Genau das hab ich gestern auch gebacken, nur als Blechkuchen, nicht als Cupcakes!! Allerdings durfte ich nur die Ränder naschen, denn der Kuchen war eine Spende an den Fußballverein (und auch noch komplett verkauft :-))
    Naja, muss ich halt noch einen backen! Oder Deine leckeren Törtchen!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen ja so was von lecker aus. In Cupcackes habe ich Zwetschgen noch nie verarbeitet. Aber das werde ich morgen mal direkt ausprobieren.
    Wünsche dir noch eine schönes Wochenende.
    LG
    Anja
    P.S. Die 100 schaffst du bestimmt auch noch.

    AntwortenLöschen
  4. deine rezepte sind: umkompliziert - interessant - abwechslungsreich - geschmackvoll und liebenswert...schätze mal so wie du :-)) kein wunder also dass du deine 100 erreicht hast oder :-)) weiter so....alles liebe trixi

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe kürzlich auch solche versucht und bin auf ganzer Linie gescheitert. Daher gab es bei uns dieses Wochenende Schokokuchen. Der war gerlingsicher und lecker. Deine Cupcakes sehen beneidenswert gut aus!
    Noch ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen