Samstag, 13. Oktober 2012

Welchen nehmen wir denn für die Adventsmarmelade ?





Habt ihr auch Herbstferien ? Wie schöööön ! Wir freuen uns auf ein paar Tage ohne Hausaufgaben und ohne frühes Aufstehen, auf spontane Ausflüge, Herbstarbeit im Garten, Rezepte ausprobieren, in den Tag hinein leben....

Gleich nach dem gestrigen Schulende habe ich mir das Lieblingskind geschnappt und wir sind zu einem nahegelegenen Aussiedlerhof gefahren, um Kürbisse zu kaufen. U.a. einen Hokkaido, um dieses leckere Rezept auszuprobieren :



               Adventsmarmelade


Zutaten: 50 g Butter, 700 g Kürbisfleisch (Hokkaido), 300 g säuerliche Äpfel, 1Pck Gelierzucker ( 2:1), 60 g Marzipan-Rohmasse, 1 Pck Vanillezucker, 1TL Lebkuchengewürz, abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

Zubereitung : Kürbis- und Apfelwürfel in der Butter weich dünsten, Gelierzucker und Marzipan zugeben und die Masse pürieren. Dann Vanillezucker, Lebkuchengewürz und die Zitronenschale hinzufügen und alles 4 Minuten kochen lassen. Heiß in Gläser füllen.

Und es schmeckt sooooo lecker ! Mein absolutes Lieblings- Marmeladen- Rezept.

Habt einen schönen Samstagabend !

Liebe Grüsse
Nicole


Neue Igel- Infos : Unserer Greta geht es gut. Sie kommt regelmäßig zum Fressen und es klappt prima. Heute ist bei uns ein neues "Pflegekind" eingezogen. Klein Fridolin hat sein Unterschlupf direkt in unseren Garten bekommen. Wir hoffen, dass auch er sich wohlfühlt bei uns. Mit ihm wurden heute noch zwei Igel ausgewildert. Ich zeige euch in den nächsten Tagen mal ein paar Bilder. 

Unser Katzendosenvorrat muss dringend aufgefüllt werden, sonst gibt es Ärger mit Hauskater Leo.

Kommentare :

  1. Oh,das habe ich noch nie gehört..werde ich unbedingt ausprobieren,dein Rezept!!Wir haben noch eine Woche Schule vor uns,aber dann lassen wir auch einfach alles langsamer laufen,Schlafanzüge bis (fast) zum Mittagessen,keine Termine,kein Beeilen morgens oder" Jetzt müßt-Ih-aber-ins Bett,es ist ja schon..so spät"..ach,das ist schön!!
    Genießt es!! LG tanja

    AntwortenLöschen
  2. wir haben auch erst ende oktober ferien ... dein rezept werd ich auch unbedingt ausprobieren das klingt total lecker...

    grüssle von jasmin

    AntwortenLöschen
  3. uiiiiiiiiiiii, das klingt soooo lecker!!!!
    Da muss ich wohl mal schauen gehen, einkaufen halt.......Hmmmmhhhh:-)
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt aber wirklich außergewöhnlich! Muß ich mal ausprobieren (und meiner Nachbarin mal abgeben, die ist so ein Marmeladenfan!). Ferien sind heute vorbei :-( Aber ich habe sie auch sehr genossen! (Mein Sohn freut sich allerdings wieder auf die Schule...)
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  5. Hmmmmmmm,
    also entweder muss ich mich mal zum Frühstück einladen oder doch selber nachkochen. ;-))

    liebe Grüße,Isa

    PS Mir fällt grad ganz "heiss" ein das ich dich zurückrufen wollte,aber die letzte Woche hat es echt in sich gehabt und ich habs vergessen.
    Asche auf mein Haupt,hol ich gleichbald nach

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin für gemeinsames Frühstück, Isa. Hab einen schönen entspannten Sonntag. Ich packe gleich die Nähmaschine aus und mache mich an den Elefantenstoff.

      Liebe Grüsse und ich warte auf den Anruf. :)

      Nicole

      Löschen
  6. Das klingt ja nach einer genialen Kombi. Gut, dass ich vorhin noch einen Kürbis gekauft habe, vielleicht wird der ja zu Marmelade...?

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Mir ist aufgefallen, dass Sie ganz viele leckere Rezepte auf Ihrem Blog haben! Vielleicht sind Sie interesiert, Ihren Blog in unserer Webseite Rezeptefinden.de hinzufügen?

    Wenn Sie Ihren Blog und Ihre Rezepte hinzufügen möchten, müssen Sie nur die Anweisungen unter diesem Link befolgen: http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen

    Momentan bekommt Rezeptefinden.de täglich über 20 000 Besucher, und durch uns bekommen auch alle Blogger mit unserem Widget immer mehr Besucher in seinem eigenen Blog.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ann-Sofi
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen
  8. Das Rezept klingt TOLL! Danke für den Hinweis! Ich werde berichten, wie sie mir schmeckt... LG; Annette.

    AntwortenLöschen