Samstag, 29. September 2012

September 2012 ...Monatsrückblick...


 
Die letzten Hochsommertage sind vorüber. Wir geniesen nun das Herbstwetter, zu Hause wird es kuscheliger, die Kerzen brennen abends, der Kamin wird wieder angefeuert, die Gräser im Garten bekommen ihr Herbstoutfit, es wird wieder mehr gebacken und die Spaziergänge im Wald werden frischer und voller bunter Farben. Machs gut September, willkommen Oktober ....! Liebe Grüsse

Nicole

Donnerstag, 27. September 2012

Da schmeckt der Kaffee umso besser.... DIY Tasse...

Wie versprochen mal wieder eine DIY-Idee. Nichts Neues, aber es macht immer wieder Spaß. Eine weisse Tasse, einen schwarzen Porzellanstift und ein bißchen Zeit. So entstand die neue Kaffeetasse mit diesem tollen Muster, das ich schon auf so manchen Blogs bestaunt habe. Vielleicht kommt auch irgendwann mal ein Orginal dazu.






Ich verschwinde aufs Sofa und wünsche euch morgen einen schönen Freitag...

Grüsse
Nicole



PS: In meiner Mittagspause war ich heute kurz in der Stadt. Ich konnte es kaum glauben, aber in einem meiner Lieblingsdekoläden (b*tlers... ihr wißt schon) haben sie schon die Weihnachtsdeko zum Verkauf ausgepackt. Im Bücherladen lagen die Adventskalender und der September geht gerade mal dem Ende zu. Ich schaue auf meinen Kalender.... noch 88 Tage bis Weihnachten. Ich muss gestehen: Wir haben heute unsere erste Packung Lebkuchen geöffnet und vielleicht sollte ich mir langsam Gedanken um die Geschenke machen. Die Zeit verfliegt....


Dienstag, 25. September 2012

Pizza Parma- Rucola...ruckzuck....

Wenn es mal schnell gehen soll, gibt es bei uns unsere Ruckzuck- Lieblingspizza. Habe ich genügend Zeit, dann mache ich den Teig gerne selbst. Heute gab es allerdings den Fertigen. Geschmeckt hat´s trotzdem....





Folgende Zutaten benötigt ihr für den Teig: 380 g Mehl, 1 Päckchen Trockenhefe, Salz, 200 ml lauwarmes Wasser

380 g Mehl, Hefe und 1/2 Teelöffel Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Wasser dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig an einem warmen Ort abgedeckt ca. 30 - 40 Minuten gehen lassen.

Auf dem ausgerollten Teig Tomatenmark (oder aus der Fertigpackung das Glas mit der Tomatensauce), ein Päckchen Parmaschinken und geriebener Käse verteilen. Im Backofen bei 200 °C backen. Rucola nach Belieben auf der Pizza verteilen.

Morgen gebe ich den Kochlöffel weiter an meine zweite Hälfte. Mal gespannt was er leckeres kocht. In den nächsten Tagen von mir wieder mehr DIY.

Habt einen schönen Abend !

Grüsse
Nicole

Montag, 24. September 2012

Bruschetta mit Kürbis und Rosmarin...







Bisher habe ich aus Kürbissen nicht besonders viel gekocht. Lediglich mal eine Suppe. Vor kurzem habe ich dieses Rezept entdeckt und heute ausprobiert.

 
Zutaten für 4 Personen :

600 g Hokkaido- Kürbis, 4 Zweige Rosmarin, 2 frische Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer, 1 Baguette, 200 g saure Sahne

Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den Kürbis entkernen und würfeln.

Rosmarinnadeln hacken. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Kürbis, Rosmarin, Knoblauch und Olivenöl mischen.

Marinierte Kürbiswürfel auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und ca. 10 Minuten backen. Salzen und pfeffern.

Baguette in Scheiben schneiden, leicht anrösten. Mit saurer Sahne bestreichen und mit warmen Kürbiswürfeln belegen.

Wir fanden es total lecker und das Bruschetta ist nicht nur als Vorspeise geeignet. Viel Spaß beim Nachkochen!

Allerliebst
Nicole

Sonntag, 23. September 2012

Apfeltarte mit Marzipan..oooohhh....Marzipan...



Apfel und Marzipan....hmmmm.... Lecker ! Und noch dazu ein Rezept, das so schnell geht. Entdeckt auf meiner Bloggerrunde bei Schwesterherz-Vergissmeinnicht (klick drauf).

In unserer Küche duftet es schon leicht nach Weihnachten. Könnt ihr es riechen ?







Hier das Rezept: 

Den Backofen vorheizen (Umluft: 200 Grad). 200g Marzipan auf einer Küchenreibe grob reiben. Mit 200 g Schmand vermischen und mit dem Handrührgerät glatt rühren. Eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal auf ein Backblech legen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit der Marzipanmasse bestreichen. 2 Äpfel schälen, entkernen, in dünne Scheiben schneiden und auf dem Backblech verteilen. 2 Esslöffel braunen Zucker darüber streuen und für ca. 15-20 Minuten backen. Wer mag, kann die Tarte noch heiß mit Quittengelee bestreichen.
Habt einen schönen Sonntag mittag.
Liebe Grüsse
Nicole

PS: 100.... ich freue mich über jeden einzelnen von euch !


Samstag, 22. September 2012

Zwetschgen-Cupcakes mit Streuseln...

... gibt es bei uns heute nachmittag.






Zutaten für 12 Stück:

150 g weiche Butter, 175 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 2 Eier, 150 g Mehl, 1 TL Backpulver, 1/2 TL Natron, 1 Prise Salz, 100 ml Buttermilch, 6 halbierte und entkernte Zwetschgen, Papierförmchen für das Blech.

Für die Streusel: 100 g Mehl, 80 g brauner Zucker, 1 TL Zimt, 1 Prise Salz, 120 g Butter

Für den Guss: 100 g gesiebter Puderzucker, 2 TL Milch

Den Backofen auf 170 ° C (150 ° C Umluft) vorheizen. Ein Muffinblech mit den Papierförmchen auslegen. Die Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen, dann die Eier einzeln gründlich unterrühren. Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen und abwechselnd mit der Buttermilch unter die Butter- Ei- Masse rühren. Den Teig auf die Förmchen verteilen und jeweils eine halbe Zwetschge pro Förmchen in den Teig drücken.

Aus den Streuselzutaten einen krümeligen Mürbeteig kneten. Die Hälfte des Teigs auf die Zwetschgen drücken, die andere Hälfte locker darüberstreuen. Die Cupcakes auf der mittleren Einschubleiste etwa 20 Minuten backen. Danach auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Puderzucker und Milch zu einem Zuckerguss mischen, Milch dazugeben, falls der Guss zu fest wird. Mithilfe eines Teelöffels in schmalen Linien ein Zickzackmuster auf die Cupcakes träufeln.

Das Rezept stammt aus dem Buch Cupcakes & Muffins. (klick drauf)

Habt einen schönen Samstag nachmittag. Ich bin gespannt, ob wir die "100 regelmäßige Leser" in den nächsten Tagen packen. Ich freue mich, dass es schon 99 sind. Schön, dass ihr alle da seid und auf meinem Blog vorbei schaut.

Grüsse
Nicole

Donnerstag, 20. September 2012

Herbstbasteleien DIY...

Bei diesem Wetter kommt bei mir die Lust aufs Basteln irgendwie von ganz alleine. Als ich diese schönen Papierkürbisse in der aktuellen Zeitschrift der WohnIdee entdeckte, sind sie sofort auf meine Like-to-do-Liste gelandet. Jetzt begrüssen sie den Herbst von unserem Flurfenster aus.






Die Kürbisse kann man prima mit Kindern basteln. Und so wirds gemacht :

Farbiges Tonpapier (DIN A4) in 3 cm breite Streifen schneiden (lange Streifen für große Kürbisse, kurze Streifen für kleine Kürbisse). Rund 16 Streifen aufeinanderlegen, am oberen und unteren Ende mittig lochen und je eine Musterklammer hindurchstecken. Dann die Streifen so auffächern, dass es eine gleichmäßige ovale Form ergibt.  

In der aktuellen Zeitschrift WohnIdee sind wirklich tolle DIY-Ideen für den Herbst, die noch mehr Lust auf diese schöne Jahreszeit machen.

Habt einen schönen Donnerstag...und denkt daran: das Wochenende steht schon vor der Tür !

Liebe Grüsse

Nicole

Montag, 17. September 2012

Herbststimmung...

Hattet ihr gestern auch so einen schönen Herbstanfang-Sonntag ? Ich liebe solche Sonntage, an denen kein geplantes Programm auf unserem Kalender steht. Einfach spontan nach Lust und Laune entscheiden worauf man gemeinsam Lust hat. Daher freue ich mich ganz besonders auf diese Sonntage. Ausgeschlafen aufstehen, gemütlich frühstücken, spontan zum Flohmarkt fahren, schöne Dinge finden, lecker Mittagessen und dann auf die Räder und raus in den Wald. Solch einen schönen sonnigen Sonntag hatten wir gestern. 





Ein wenig Herbstdeko ist bei uns auch schon eingezogen. Die große Flasche ist ein Flohmarktfund von gestern. Das Eichhörnchenkissen ist von HIER  .

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart.

Liebe Grüsse

Nicole 


Donnerstag, 13. September 2012

Ich freue mich auf die neue Jahreszeit...



Ich mag den Herbst besonders gerne. Vielleicht ist es, weil ich im Herbst Geburtstag habe. Aber es gibt noch so viele Gründe, warum ich den Herbst so liebe. 

Weil...

... sich die Bäume hinter unserem Haus in "kunterbunt" verändern.
... wir auf Stempelsuche im Maislabyrinth gehen.
... ich den Morgennebel gemütlich finde.
... man die Sonnenstrahlen besonders genießt.
... wir mindestens 10 Kilo Kastanien sammeln.
... abends die Kerzen brennen.
... man sich auf eine heiße Badewanne freut.
... wir noch öfters durch den Wald spazieren gehen.
... die Apfelzeit beginnt.
... die Wollsocken zu Hause meine ständigen Begleiter sind.
... ich den Weihnachtstee schon mal teste.
... der Kamin im Wohnzimmer abends mollige Wärme von sich gibt.
... ich noch mehr Lust aufs Backen bekomme.
... ich mit unserem Lieblingskind Herbstdeko bastele.
... wir auch dieses Jahr zum Laternenlaufen gehen.
... die dicken Bettdecken aus dem Sommerquartier hervor geholt werden.
... es im Haus jetzt noch viel gemütlicher wird. 

Und warum liebt ihr den Herbst ?

Habt einen schönen Donnerstag...

Nicole

Samstag, 8. September 2012

Blätterteigstangen mit Lachs und Frischkäse....






Guten Morgen ihr Lieben,

heute habe ich wieder ein leckeres und schnelles Rezept für euch. Als Snack zwischendurch oder wenn ihr mal Lust auf ein "anderes" Abendessen habt.

Die Einkaufsliste:

1 Pck.Blätterteig aus dem Kühlregal
1 Becher Frischkäse
100g Lachs, geräuchert
50g Sesam
1 Ei

Blätterteig ausrollen und der Länge nach halbieren. Die Hälfte mit Frischkäse bestreichen und mit dem Lachs belegen. Die andere Hälfte darauf legen. Jetzt in der Mitte halbieren und in 10 Streifen von jeweils 2 cm Breite schneiden.
Die Blätterteigstreifen in Sesam wenden und leicht eindrehen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und leicht an den Enden andrücken. Das Ei verquirlen und die Blätterteigstreifen damit bestreichen, damit sie eine schönere Farbe bekommen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.


Laßt es euch schmecken...

Ich bin dann mal unterwegs zum Flohmarkt und freue mich auf lauter schöne Dinge...! Habt alle einen sonnigen Samstag !

Nicole

Freitag, 7. September 2012

Himbeer - Smoothie....



 
...und der Tag kann nicht besser beginnen. Schnell gemacht, während das Lieblingskind aus seinen Träumen erwacht, langsam aus dem Bett kriecht und an den Frühstückstisch kommt.

Zutaten für 2 Portionen :

100 g Himbeeren
150 g Joghurt, fettarmer
1/2 TL Vanillezucker

Und so wirds gemacht :

Himbeeren waschen und putzen. Die Hälfte der Himbeeren mit Joghurt im Mixer oder mit dem Rührstab fein pürieren, mit Vanillezucker abschmecken und in ein Glas füllen. Die restlichen Himbeeren leicht zerdrücken und unter den Joghurt ziehen.




Startet gut in den neuen Tag....und in ein schönes sonniges Wochenende..
Nicole

Donnerstag, 6. September 2012

Feige trifft auf Banane....




Eßt ihr auch so gerne frische Feigen ? Im Moment bekommt man sie recht günstig. Vor kurzem habe ich ein leckeres Marmeladen-Rezept entdeckt und kurz entschlossen ausprobiert.



                           Feigen- Banane- Marmelade

Ihr benötigt : 10 Feigen, 2 Bananen, 200 g Gelierzucker 3:1, 1 Zitrone

Die Feigen und Bananen schälen und klein schneiden. Etwas Zitronensaft über die Bananen träufeln. Alles in einen Topf geben und nach Packungsbeilage des Gelierzuckers kochen. Kurz vor dem Ende, den Saft der ganzen Zitrone dazugeben.

 



Viel Spass beim Ausprobieren wünsche ich euch ! 
Habt einen schönen Tag...

Allerliebst

Nicole

Montag, 3. September 2012

Gebe deinen Schnupfnasentücher ein zu Hause....



Der Herbst bedeutet bei uns gelegentlich auch "Schnupfnasen -Zeit". Und da ich die Verpackungen der Taschentücherboxen meistens nicht besonders schön finde, bekommen sie bei uns jetzt ein besonderes zu Hause. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.....






Taschentücherhaus von HIER

Der Postbote hat übrigens darauf bestanden, dass ich "schreie vor Glück"....! Peinlich, was denken jetzt die Nachbarn von mir ? 

Allerliebst

Nicole

Samstag, 1. September 2012

Schinken-Blätterteigstangen....Willkommen lieber Herbst !

Mhhhhhh....so lecker ! Schnell, einfach und helfende Kinderhände haben Spass beim Zubereiten.




Und so wirds gemacht :
 
Den Blätterteig in der Länge nach halbieren. Auf der einen Hälfte den in Würfel geschnittene gekochten Schinken verteilen. Die andere Blätterteighälfte darauf legen und in ca. 4 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen leicht verdrehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem verquierlten Ei bestreichen, mit Sesam bestreuen und bei 200° Grad ca. 20 Minuten im Backofen backen. 








Leckeres Abendessen, Partysnack oder Mitbringsel....

Habt ein schönes Restwochenende.

Nicole