Freitag, 1. Februar 2013

Himmelwolken gegen Regenwolken ...




Hallo ihr Lieben,

vielen lieben Dank für die vielen lieben Nachrichten. Mittlerweile geht es mir wieder besser.


Was macht man gegen dicke Februar- Regenwolken ? Den Kopf in den Sand stecken und warten bis die Frühlingssonne raus kommt ? Gegen Regenwolken kann man einfach nichts machen, gegen schlechte Stimmung schon. Daher ist uns das Wetter momentan sowas von egal. Wir schnappen uns einfach eine Wolke mit ihren Tropfen, hängen sie in unser Garderoben - Fenster und warten weiter auf Sonnenstrahlen. 


Und so wird es gemacht : aus weißen Restestoff eine dicke Wolke nähen, ausstopfen und zunähen. Regentropfen aus buntem Tonpapier ausschneiden, an lange Bänder nähen und an der Wolke anbringen. Aufhängen und auf die Sonne warten.





Habt einen schönen Freitag !

Liebe Grüsse
Nicole

Kommentare :

  1. Mensch, Du kommst immer auf so tolle Ideen! Sieht total klasse aus!
    Habt ein schönes Wochenende.
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber eine tolle Idee. Sieht klasse aus. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön ist deine fensterwolke - sie scheint Petrus die Zunge rauszustrecken. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen