Freitag, 29. März 2013

Ostereier färben mit Walnussschalen und Kurkuma ...

... das habe ich letztes Jahr auf dem Ostermarkt gesehen. Da mir allerdings die zu kaufenden Wallnussschalen dort viiiiel zu teuer waren, habe ich im Herbst hinter unserem Haus fleißig gesammelt (die grüne Schale um die Nüsse) und getrocknet. Das Färben mit Naturmaterialien finde ich einfach viel spannender, weil man nie weiß, was letztendlich daraus entsteht.






Braune Eier
  1. Zwei bis drei Esslöffel getrocknete Walnussschalen in einem Topf aufkochen und mindestens eine Stunde heiß halten. Bis der Farbsud den gewünschten Braunton hat, kann es einige Zeit dauern.
  2. Das Ei über Nacht in den Farbsud legen und mit Walnüssen überdecken. Am nächsten Morgen das gefärbte Ei vorsichtig aus dem Topf herausnehmen. Anschließend das Osterei trocknen lassen.
Anleitung von Hier
 
So funktioniert das auch mit dem Kurkuma (für gelbe Eier). Einen Farbsud herstellen, gekochte Eier hineinlegen und ziehen lassen, bis die Eier die gewünschte Farbintensität bekommen haben.


Ostern kann kommen. Und der Frühling bitte gleich mit dazu !

Schönen Karfreitag ihr Lieben !

Grüsse
Nicole

Kommentare :

  1. Liebe Nicole,
    wow, schön sehen die Walnusseier aus! Und die Zitroneneier auch ;)
    Ich färbe seit Jahren nur mit Natürlichem, und es bleibt immer spannend - meine grünen Eier sind diesmal aber leider weiß geblieben (Spinat + Basilikum), hm...
    Alles Liebe dir und frohe Ostern!!!
    Dania

    AntwortenLöschen
  2. Deine gefärbten Eier sehen wunderschön aus...die Farben kommen ganz klasse raus!
    Ich hab vor Jahren auch mit Pflanzenfarben gefärbt...hatte ich fast schon vergessen, könnte ich auch mal wieder machen...
    Liebe Grüsse Mia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    jedes Jahr nehme ich mir vor,
    Eier auch mal auf natürliche Art und Weise zu färben.
    Und dann kommt es doch wieder anders.
    Ella wollte natürlich ein kräftiges LILA.
    Vielleicht kann ich mich ja nächstes Jahr mal durchsetzen ;-)
    Deine Eier sehen auf jeden Fall toll aus.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie
    FROHE OSTERN!
    GLG
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein kräftiges Lila geht mit Heidelbeere problemlos! (Bisschen Essig mit rein, sonst wird's blau)

      Löschen
  4. Liebe Nicole,
    wunderschön sehen die Eier aus! Ich habe auch wieder mit Naturfarben gefärbt ...ist wirklich spannend, was da so für Farben entstehen (rot ist lila geworden)!
    Ich wünsche Euch ein frohes Osterfest! Swantje

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole, Deine Ostereier sind echt soooo toll geworden. Muß mir das mit den Walnüssen unbedingt merken und nächstes Jahr versuchen, vielleicht klappt das dann besser wie mit unserm Spinat dieses Jahr. Hast Du eigentlich weiße oder braune Eier genommen?
    Wünsch Dir ein schönes Osterfest. Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    Deine gefärbten Eier sind ja echt ein Knaller. Wahnsinn! Ich hoffe, dass ich mir das bis zum nächsten Jahr irgendwie merken kann. :) Hätte nicht gedacht, dass man aus den Naturmaterialien so intensive Farben zaubern kann. Wunderschöner Anblick.

    Ganz liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen