Freitag, 5. April 2013

Schnelle Zimtschnecken zum Wochenende...


Wenn es mal schnell gehen soll oder sich überraschend Besuch ankündigt, dann habe ich hierfür bei Fräulein Glücklich (klick drauf) ein tolles Rezept entdeckt. Das Rezept habe ich heute vormittag mit dem Lieblingskind gebacken. Ruckzuck und wirklich kinderleicht. 


                   Schnelle Zimtschnecken 

Fertigblätterteig aus dem Kühlregal ausrollen, mit Zimt und Zucker bestreuen, wieder zusammenrollen und in ca. 3 cm dicke Streifen schneiden. In eine Muffinsbackform setzen, etwas mit geschmolzener Butter bestreichen und ca. 15 Minuten bei 220° C Umluft backen.










Habt ein schönes Wochenende und genießt die letzten Züge der Osterferien. Am Montag starten wir wieder in den Alltag.

Liebe Grüsse

Nicole




Kommentare :

  1. liebe nicole,
    ha, fantastische last-minute-idee, wo doch irttümlich gekaufter blätterteig im kühlschrank liegt! danke!
    hab ein schönes wochenende!
    dania

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nicole,
    ich liebe Zimtschnecken und kann den Geruch nach lauwarmen Zimtschnecken gerade noch riechen ;-) Ich mach sie auch so ähnlich und liebe das Rezept, weil es wirklich super schnell und einfach geht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh, liebe Nicole, es duftet bis hierher.
    Ich habe bisher immer den Fertighefeteig genommen. Aber deine Blätterteigschnecken sehen ganz fantastisch aus! So schön locker.
    Das werde ich auch mal machen. Danke dafür!
    Dir ein wunderbares Wochenende und liebe Grüße.
    Marie

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmmm....lekkkkkkkker...eine feine kleine schnelle Idee! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole, eine geniale Idee:-). Danke für`s Teilen. Wir lieben Zimtschnecken...Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht sehr lecker aus! Und bei der Kälte geht auch Zimt sehr gut! Merke ich mir für die nächste Blitz-Back-Aktion.
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nicole,
    das sieht ja nach fantastisch aus. Da läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen, obwohl ich gerade mit meinen müden Äuglein kämpfe. Ich werde mir das mal merken. Herzlichen Dank für diesen schmackhaften Anblick.

    Ich wünsch Dir was,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  8. Oh toll toll, so schön einfach :)
    Danke!!

    LG Hanna

    AntwortenLöschen