Samstag, 11. Mai 2013

Bärlauch- Pesto selbstgemacht....








Zutaten für 4 Portionen :

2 Bund Bärlauch, frisch
3 EL Sonnenblumenkerne
frisch geriebener Parmesankäse (Menge je nach Belieben)
Olivenöl
Pfeffer
Salz 

Den Bärlauch waschen und mit einem großen Messer grob vorschneiden. Die Sonnenblumenkerne im Küchenmixer zerkleinern. Bärlauch, Parmesankäse und Olivenöl hinzugeben und nochmals pürieren. Je nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. 

Das Bärlauch-Pesto kann man mind. zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Füllt das Pesto am besten in ein sauberes Weck-Glas, ein Schuß Olivenöl über das Pesto und gut verschließen. 


Schönes Wochenende wünsche ich euch !

Liebe Grüsse 

Nicole


Kommentare :

  1. Ich liiiiiiebe es,mach es allerdings mit Pinienkernen..oder falls nicht im Haus mit ger.Mandeln,geht auch!!Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein schönes Rezept, vorhin hab ich Bio-Bärlauch im Supermarkt gesehen und dachte, Mist, kein Rezept parat! Und sehr schön finde ich, dass da keine Pinienkerne hereinkommen, die mag ich nämlich nicht und deswegen mag ich auch gekauftes Pesto nicht!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole,
    meine Mutter hat mir letzte Woche getrockneten Bärlauch von einem Gartenfestival mitgebracht! Da will ich mich mal an einer Kräuterbutter aus dem beiliegenden Rezeptheft versuchen! Das Pesto-Rezept hört sich aber auch sehr lecker an!
    Viele Grüße und einen schönen Sonntag, Swantje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bärlauch-Butter....das klingt nach Sonne, Sommer, Grillabende ...! Lecker.

      Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag, Swantje.

      Liebe Grüsse
      Nicole

      Löschen