Dienstag, 14. Mai 2013

Darf ich vorstellen ? Ein neuer stacheliger Mitbewohner in unserem Garten ...








Darf ich vorstellen ? Heute abend ist er bei uns angekommen. Unser neuer Gartenmitbewohner. Vor einiger Zeit hatten wir hier (klick drauf) bereits Igel in und um unseren Garten herum ausgewildert. Die kleinen Kerle wurden von einer Igelauffangstation aufgenommen, aufgepeppelt und uns dann zur Auswilderung anvertraut. Immer wieder ein tolles Erlebnis für uns. Im Herbst haben wir die stacheligen Freunde 14 Tage zu regelmäßigen Zeiten gefüttert bis sie in den Winterschlaf gegangen sind. Dieses Mal werden wir nicht so lange füttern müssen, denn draußen im Garten gibt es einiges zur Selbstverpflegung. 










Habt einen schönen Dienstag abend und vielleicht ist in eurem Garten ja auch so ein stacheliger Freund unterwegs. 

Liebe Grüsse

Nicole


Kommentare :

  1. Goldig!!! Ja, wir haben auch Igel! Wo mein Draußenkater noch lebte, haben wir ihn regelmäßig gesehen, denn er hat immer das restliche Katzenfutter aufgegessen :-) Manchmal standen drei, vier Igel vor der Tür. Seitdem habe ich keinen mehr gesehen....ob ich mal wieder Futter hinstellen sollte...??
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Ach,wie süß!
    Mein Vater hat auch schon oft Igelkinder überwintern lassen.Immer wieder putzig!
    Viel Spaß mit eurem neuen Mitbewohner!
    LG Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Ach das ist ja niedlich!!! Das sind wirklich trollige Bilder! Schön, solche Mitbewohner zu haben!
    Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön! Tolle Fotos! Ich mag Igel total gern. Manchmal hören wir abends einen in unserem kleinen Garten rascheln...
    Ganz liebe Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  5. Der ist ja herzig!
    Ich finde Igel immer soooosüß!
    Leider sehe ich sie hier bei uns immer tot gefahren auf der Strasse,da bin ich dann immer traurig.Ich habe extra in meinem Schrebergarten einen großen Haufen Laub und Äste als Igelübernachtungsstation gebaut, allerdings weiß ich nicht, ob es angenommen wurde und ob überhaupt Igel dort vorkommen.Vielleicht sehe ich ja mal einen.
    LG
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nicole,
    der Kleene ist ja knuffig. Oh man ist der süss! Klasse, dass der bei Euch wohnt und sich so wohl füllt.

    Ganz liebe Grüße,
    Miriam

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie süß. Igel sind eine meiner Lieblingstiere.
    In der Nähe meiner Arbeitsstelle gibt es einen Park, in dem viele Igel unterwegs sind. Es ist immer wieder schön, sie zu sehen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Oooooooh wie süüüüüüüsss...ich liebe Igel...auch wenn ich mich an einen sehr schmerzhaften Rettungsversuch erinnere, bei der sich der verängstigte Igel samt meiner Finger aufgerollt hat...aua! Egal! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen