Dienstag, 25. Juni 2013

Helden des Alltags..... Dinge, die den täglichen Trott "erträglich" machen....





Folgendes habe ich vor ein paar Tagen in einer Zeitschrift entdeckt und ich fand die Zeilen so passend :



Unser täglicher Wahnsinn

Fast ein Wunder, dass wir noch halbwegs normal ticken, wenn man einen kleinen, willkürlichen Streifzug durch den Irrsinn macht, der uns jeden Tag um die Ohren fliegt. Aber wenn wir nicht aufpassen, geht das munter so weiter. 



Wenn ich einen solchen Tag erlebt habe, brauche ich meistens spätestens nachmittags eine dieser weißen Tabletten. Sie läßt mich den täglichen Trott dann ertragen, läßt meine Kopfschmerzen verschwinden und die Nacken- und Rückenschmerzen für eine Zeit vergessen. Für mich war die Kopfschmerztablette heute mal wieder mein "Held des Alltags". Ansonsten würde ich vermutlich schon seit 3 Stunden im Bett liegen. 

Ich verschwinde auf Sofa, ihr Lieben, und wünsche euch einen schönen Dienstag abend. Mit oder ohne Kopfschmerzen ! 

Mehr Helden den Alltags findet ihr wie immer hier.
 

Ganz liebe Grüsse


Nicole


 

Kommentare :

  1. Ach herrje, du Arme!
    Ich fall zwar auch jeden Abend, wenn die Mäuse im Bett sind erschöpft aufs Sofa. Aber zum Glück komm ich ohne Tabletten aus.
    Wünsch dir schnelle Erholung!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt fast nichts schlimmeres, wie Kopfschmerzen. Leider bin ich auch immer mal wieder geplagt davon.
    Wünsch dir schnelle Besserung.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ohje, du Arme! Davon kenne ich auch was!
    In der letzten Woche musste ich sogar nachts Tabletten nehmen, weil ich so Nacken- und Kopfschmerzen hatte.
    Gute Besserung und liebe Grüße, Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hatte ich am Wochenende auch. Ich war kurz davor um 3 Uhr aufzustehen und Wäsche zu bügeln. Die Tablette hat dann doch geholfen und ich konnte noch ein wenig schlafen. Ich wünsche dir auch gute Besserung ! LG Nicole

      Löschen
  4. Schmerztabletten brauche ich Gott sei Dank selten, aber wenn dann sind sie wahre Helden!

    AntwortenLöschen
  5. Ups, wenn das öfter vorkommt, würde ich mir mal Gedanken machen. Oder geht es in Richtung Migräne?

    Viele Grüße,
    Caroline

    AntwortenLöschen