Donnerstag, 22. August 2013

Ein Hilferuf an alle Gärtner da draußen .... die kleine Raupe Nimmersatt...eh... der Buchsbaumzünsler hat sich bei uns ausgebreitet ....









Hallo Ihr Lieben,

das ist ein großer Hilferuf an alle Gärtner, Hobbygärtner und Mitleidende. Als wir letzte Woche aus unserem Urlaub zurück kamen, dachte ich, dass der eine kleine Buchs von unserer "Übergangsgärtnerin" kein Wasser bekommen hat, während wir weg waren. Der Buchs wurde schnellstens entsorgt und neuer nachgepflanzt. Nicht schlimm, soweit .... ! 

Nach zwei Tagen sah unserer restlicher Buchs (und das ist nicht wenig) auch nicht mehr so gut aus. Bei genauerem Hinsehen haben wir allerdings dann diese netten kleinen Raupen an all unseren Buchsbäumen entdeckt. Die haben sich dick und fett gefressen und sich überall ausgebreitet. Wir haben dann etwas zum Spritzen beim Gärtner geholt und alle Pflanzen bereits zweimal behandelt. Allerdings können wir täglich weitere Raupen von den Buchsbäumen absammeln.

Hatte von euch schon mal jemand die netten Tierchen zu Gast und kann uns weiterhelfen ? 

Verschwinden sie irgendwann ? 

Was habt ihr gegen die Raupen getan bzw. gespritzt ? 

Liebe Gartengrüsse

Nicole



Kommentare :

  1. Wir hatten ihn auch:-(. Letztes Jahr haben wir den Buchsbaumzünsler einzeln abgelesen und den Buchs dann chemisch gespritzt. Das ganze Procedere hat sich über Wochen hingezogen (ablesen, spritzen, ablesen). Dieses Jahr hatten wir ihn auch (nur noch viel schlimmer)...jetzt habe ich den Buchs "gefällt". Hoffe Du findest einen Weg...Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Ich verwende Calypso, auch die chemische Keule. Alles biologische kann man vergessen .... viel Erfolg, Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nicole !

    Auch in Wien hatte der Zünsler "zugeschlagen" und sämtliche Buchsbäume in unserem Garten befallen. Da half kein Ablesen mehr, "Gifteln" wollten wir nicht, wir haben den Buchs fast an der Wurzel abgeschnitten. Er trieb heuer wieder aus.
    Ich hoffe, Du hast mehr Glück !

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicole,
    der Buchsbaumzünsler war letztes Jahr auch bei uns unterwegs. Mussten alle Buchsbäume "fällen". Dieses Jahr treiben sie wieder aus. Habe gehört man sollte ein paar Jahre warten bevor man neue anpflanzt. Die Raupen scheinen ziemlich aggressiv zu sein.
    Drück dir die Daumen, dass du mit etwas "Chemischen" mehr Glück hast!
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nicole
    Bei mir sass der Spuk in allen Einfassungen und Kugeln. Ich verwende das biologische Mittel Delfin von Andermatt. Es wirkt über einen Bazillus, der die Raupen befällt und sie zum Absterben bringt ( und tötet wirklich nur die Raupen, kein Kleingetier)
    Es wirkt zuverlässig. Ich spritze 1x abends, auch im Innern der Kugeln und Hecken. Nach 3 Tagen wiederhole ich es und dann sind auch die letzten Tot.
    Derzeit bricht wieder überall der Buchsbaumpilz aus...ach, es macht keinen Spass....man lernt zwar damit zu leben, aber schade ist es trotzdem!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen