Montag, 26. August 2013

Kürbis - Eintopf .....

Hallo ihr Lieben, 

der Spätsommer neigt sich dem Ende zu. Die Abende auf der Terrasse sind gezählt. Es wird schon wieder früher dunkel und die Jacken kommen leider auch schon wieder zum Einsatz. Beim Einkaufen ist mir der erste Hokkaido - Kürbis in den Einkaufswagen gehüpft. Und bei dem Schmuddelwetter heute morgen habe ich beschlossen, es gibt einen Herbsteintopf zum Mittagessen. Schnell zubereitet und prima zum Vorbereiten.





Folgende Zutaten braucht ihr :

2 Stangen Lauch
1 Zwiebel
500 g Hackfleisch
3 Kartoffeln
1/4 Hokkaido
Gemüsebrühe
1 Dose stückige Tomaten
1 Dose weisse Bohnen

Das Hackfleisch anbraten, den in Ringe geschnittenen Lauch mit der Zwiebel hinzufügen. Die geschälten und gewürfelten Kartoffeln mit dem gewürfelten Kürbis hinzugeben und alles mit Gemüsebrühe und den stückigen Tomaten ablöschen. Den Eintopf aufkochen und die weissen Bohnen hinzufügen. Alles so lange vor sich herkochen lassen, bis die Kartoffeln und der Kürbis gar sind.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Einen schönen Montag mittag wünsche ich euch...

Liebe Grüsse

Nicole

Kommentare :

  1. Das Rezept klingt vielversprechend.
    Und da auch ich bereits den ersten Kürbis zuhause habe, werde ich morgen mal zur Tat schreiten und dein Rezept nachkochen.
    allerdings werde ich mehr Kürbis und keine Kartoffeln dazu nehmen, aber das dürfte dem Gericht keinen Abbruch machen.
    Herzliche grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, genau das richtige Rezept, wenn es draußen regnet und kalt ist. Ich liebe solche Eintöpfe :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Danke! Das sieht seeehr gut aus und ist mal eine echte Kürbissuppenalternative.
    Einen Hokkaido- Kürbis habe ich bereits zuhaus.
    Noch leuchtet er malerisch auf schwarzem Samt gebettet und hübsch dekoriert in der Fensterbank.
    - Aber das dicke Ende kommt bestimmt ;o)
    Hier im Norden vermissen wir allerdings noch (GAR NICHT!!!) Schmuddelwetter.
    Nun, alles eine Frage der Zeit.
    Dein Rezept speichere ich gleich ab.
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicole,

    wollte für den Eintopf einkaufen und war dann etwas ratlos...
    Du meinst weiße Bohnen aus der Dose?
    Gibt es bei euch evtl. auch kleine Dosen?
    Hier in meiner sind 800gr. brutto/ 530gr. abgetropft. Das kommt mir arg viel vor?!
    Außerdem gab es nur Bohnen mit Suppengrün. Ist das richtig?
    Gespannte
    Septembersonntagsclaudiagrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,

      bei uns gibt es weisse Bohnen auch in kleinen Dosen. Vielleicht schmecken die Bohnen mit Suppengrün auch ganz gut im Kürbis- Eintopf.

      Liebe Grüsse

      Nicole

      Löschen
    2. Liebe Nicole,

      heute gabs deinen Eintopf.
      Ok, 29° C war vielleicht nicht ganz das richtige Wetter, aber er war super lecker und würzig.
      Selbst meine pubertierende fleischfressende Pflanze fand nix zu meckern.
      Und das Beste:
      Es reicht sogar noch für morgen, wenn es nach der Schule schnell gehen muss ;o)
      Danke für das tolle Rezept.
      Abendliche

      Claudiagrüße

      Löschen
  5. Liebe Nicole,
    mmmmh, das Rezept hört sich lecker an. Danke dir für die Inspiration! :-)
    Hier im Hause essen wir Kartoffelrösti auch gerne deftig mit Meerrettich + Lachs. Mal schauen, wie die Variante mit Kürbis ankommt!
    Herzliche Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen