Freitag, 30. August 2013

Kürbis - Kartoffelpuffer mit Apfelmus ....



Hey, die Sonne scheint und wir sollten so viel wie möglich die Zeit noch draußen verbringen. Ich möchte garnicht an die trüben Herbst- und Wintertage denken, die uns bevorstehen. Lediglich auf "herbstliches" Essen habe ich schon Lust.

Der Hokkaido war noch übrig vom Kürbis- Eintopf (klick drauf). Daraus wurde gestern ... 





                        

                             Kürbis - Kartoffelpuffer mit Apfelmus 

Folgende Zutaten benötigt ihr :

1 kg Kartoffeln
1 Zwiebel
1/2 Hokkaido
2 EL Mehl
1 TL Salz
2 Eier
Öl für die Pfanne


Die Kartoffeln, die Zwiebel und den Hokkaido mit der Küchenmaschine zerreiben. Mehl, Salz und die Eier hinzufügen. In der Pfanne mit Speiseöl die Puffer knusprig braun backen. Dazu schmeckt am besten Apfelmus. 

Genießt den Freitag und dann ab ins Wochenende ....

Liebe Grüsse
Nicole


Kommentare :

  1. Das stelle ich mir sehr lecker vor!!
    LG
    Tinka

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade dabei, dein Rezept nach zu kochen.Ich habe auch noch den Rest Hokkaido übrig von deinem vorherigen Rezept! War sehr lecker.
    Jetzt bin ich gespannt, wie diese Puffer beim GÖGA ankommen.
    Dazu habe Pflaumenmus selbst gemacht.
    LG
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Ich freue mich auch schon wieder auf die Kürbiszeit und Dein Rezept macht richtig Lust. Bei mir soll aber der Sommer gerne noch ein paar Wochen bleiben ;-) Das Rezept merk' ich mir... LG; Annette

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist was für mich. Ich mag Kürbis auch so gerne ! Nur der Rest der Familie wird wohl das Gesicht verziehen. Dann habe ich mehr für mich:) LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. ... und jetzt, wo es noch nicht kalt draußen ist, kann man dein Rezept auch ganz ohne Reue testen ;o)
    Im Winter, wenn es richtig kalt und somit nicht mehr möglich ist, stundenlang zu lüften, mag ich nämlich keine Puffer mehr braten.
    Hach. Ich liebe der Herbst!
    Herzlich- herbstlicher Claudiagruß

    AntwortenLöschen