Donnerstag, 8. Mai 2014

Warum heißt das Spiegelei eigentlich Spiegelei ? ..... Wichtige Fragen am Frühstückstisch .....









 
Zugegeben, bei uns gibt es unter der Woche nicht unbedingt ein Spiegelei zum Frühstück. Meistens Müsli oder Toast mit Marmelade oder .... wie heißt nochmal diese Nuss- Nougat- Creme ? . Aber gestern hat sich das Kind des Hauses für heute morgen ein Spiegelei zum Frühstück gewünscht. Auf Toast selbstverständlich. Und da heute ein besonderer Tag für uns ist  (man nennt ihn auch Hochzeitstag), gab es heute morgen für die Männer des Hauses Spiegelei. 

Aus dem Alter, indem das Kind uns gelöchert hat mit "Warum ?" - Fragen sind wir schon lange raus. (Ich habe dieses Alter geliebt und ich würde zu gerne die Zeit nochmal zurückdrehen). Nun kommen diese bestimmten Fragen, bei denen auch Mama und Papa spontan nicht die richtige Antwort griffbereit haben. Und so überraschte uns unser Kind heute morgen mit der Frage : Warum heißt das Spiegelei eigentlich Spiegelei ? .... Stille am Frühstückstisch ! Wir haben überlegt und uns sind die wildesten Ideen eingefallen. " Frau Guggl " hat uns dann bestätigt. 



Kennt ihr diese bestimmten Fragen bei euren Kindern auch ? So alltägliche Dinge werden plötzlich berechtigt hinterfragt. Und man fühlt sich als Eltern total ertappt.






Achja, und wer wissen möchte warum Spiegelei Spiegelei heißt, der bekommt hierfür folgende Erklärung von " Frau Guggl " :


Dafür gibt es verschiedene Erklärungen. Eine besagt, dass der Begriff aus dem 18. Jahrhundert stammt und sich auf den spiegelnden Glanz des Dotters bezieht.
Ein weiterer Erklärungsversuch geht auf die Zubereitungsweise des Spiegeleis ein. Bevor das Eiweiß stockt, also fest wird, legt der Koch bei der korrekten Zubereitung einen Deckel auf die Pfanne. Dadurch bildet sich auf dem Dotter ein weißer Schleier, welcher aussieht wie ein Spiegel.

Andere Länder, andere Ausdrücke :  

In Frankreich sagt man "Oeil de boeuf" - übersetzt so viel wie "Ochsenauge" - zum Spiegelei.
Und in England nennt man das einseitig gebratene Spiegelei mit flüssigem Eigelb "Egg Sunny Side Up", also die "Sonnenseite oben".
Mit ein wenig Salz schmeckt das Ganze hervorragend - und das ist schließlich die Hauptsache!

Erklärung von hier (klick drauf).



Liebe Grüsse und einen schönen Donnerstag abend.

Nicole

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen